Fahnen24 Header

Kantonsfahne Genf

6 Artikel

pro Seite

6 Artikel

pro Seite

Die Kantonsfahne des Kantons Genf

Die Kantonsfahne und das Wappen des Kantons der Stadt Genf zeigen in der linken Hälfte auf gelben Hintergrund einen halben, schwarzen Adler mit roter, Krone, Schnabel, Zunge und Klauen und in der rechten Hälfte einen gelben Schlüssel auf roten Hintergrund. Über dem Schild erscheint eine gelbe, aufgehende, mit Strahlen versehende Sonne, mit dem Monogramm IH und einem flachen Omega in der Sonne. Sie ist meist unter dem Schild platziert. Die Kantonsfahne und das Wappen der Stadt Genf sind identisch denen der Republik und Kantons Genf, denn bis 1842 gab es politisch keinen Unterschied zwischen diesen beiden Einheiten. Die Kantonsfahne sowie das Wappen vereinen die Symbole des Heiligen Römischen Reichs mit dem Reichsadler und die des Fürstbischofs mit dem Petrusschlüssel aus dem Wappen des Domkapitels von St. Peter. Genf war seit dem 11. Jahrhundert Teil des Heiligen Römischen Reichs und wurde als reichsumittelbare Stadt vom Bischof von Genf regiert. Dieser hat nach und nach den Genfer Bürgern verschiedene Freiheiten gewährt. Die alten Genfer Farben, die für Herolde und sonstige Ausschmück-ungen verwendet wurden, waren grau und schwarz. Im 17. Jahrhundert waren die Farben dann schwarz und violett, und seit dem 18. Jahrhundert sind sie wie die Fahne gelb und rot.